Der Trafikant


Kinospielfilm
Postproduktion
Kinostart: Herbst 2018

Wien 1937. Franz, 17, lernt als Lehrling in einer Trafik (in Österreich ein kleiner Zeitungs- und Zigarrenladen) das Leben kennen – und die Liebe, ihre Lust und ihren Schmerz. Gut, dass er einen Stammkunden und Experten zu Rate ziehen kann: Sigmund Freud, 82. Dem aller¬dings ist das weibliche Geschlecht ein ebenso großes Rätsel. Franz, sein neuer Freund Freud, jene junge Böhmin, die Franz unglücklich liebt, und sein behinderter, couragierter Arbeitge¬ber ge¬raten in einen dramatischen Strudel; denn „die Verhältnisse, sie sind nicht so“ (Brecht).

Nikolaus Leytner
Drehbuch: Klaus Richter



Datenschutzerklärung